Mittwoch, 5. Juni 2013

GTI Travel und Buchmal Reisen sind zahlungsunfähig

GTI Travel und Buchmal Reisen sind zahlungsunfähig

Türkische Sky Airlines stellt ab sofort Flugbetrieb ein

Düsseldorf, 3. Juni 2013. - Düsseldorf, 3. Juni 2013. GTI Travel und Buchmal Reisen sind zahlungsunfähig und stellen ihre Tätigkeit als Reiseveranstalter mit sofortiger Wirkung ein. Ein Insolvenzvertrag wird gestellt. Auch die türkische Fluggesellschaft Sky Airlines hat heute ihren Flugbetrieb für den deutschen Markt eingestellt. Schon Kunden, die heute von Paderborn, Frankfurt und Nürnberg eine Urlaubsreise nach Antalya gebucht haben, können nicht mehr befördert werden. Weitere Informationen erfolgen sofort, wenn diese vorliegen. Konkret betrifft das die Flüge von Paderborn (ZY 130, 20:15), Frankfurt (ZY 106, 19:45), Nürnberg (ZY 128, 22:05, kommend aus PAD).
Weitere Informationen erfolgen unaufgefordert, sobald diese vorliegen.
Call Center Manager / Reservierungsleitung
Tel: 0211 - 38 91 400
Fax: 0211 - 38 91 420
E-Mail: servicecenter@gtitravel.de
Aktuelle Infos finden Sie hier.
Für die Reiseveranstalter GTI Travel und Buchmal Reisen ist am Morgen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Düsseldorf eingereicht worden. Das Gericht wird nun einen Insolvenzverwalter bestellen. Antworten auf die wichtigsten Fragen finden Sie im Folgenden. Sollten Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere Hotline unter 0211-3891400.
  1. Auskünfte für betroffene Kunden, deren Reise bereits abgesagt wurde

    Sollte die Reise bereits abgesagt worden sein, bittet der zuständige Versicherer, die HanseMerkur Reiseversicherung AG, folgende Unterlagen zur Prüfung einzureichen:
    • Buchungsbestätigung im Original (bei Onlinebuchung in Kopie)
    • Sicherungsschein im Original (bei Onlinebuchung in Kopie)
    • Nachweis über die Zahlung des Reisepreises an den Veranstalter oder Vermittler (z. B. Reisebüro)
    • Aktuelle Adresse und Kontoverbindung (ggf. IBAN- und BIC-Code)
    • Reiseabsage des Veranstalters in Kopie (Schreiben, E-Mails oder ähnliches schriftliches)
  2. Auskünfte für betroffene Kunden, deren Reise nicht abgesagt wurde

    Die HanseMerkur Reiseversicherung ist derzeitig mit GTI und Buchmal Reisen in der Klärung, ob überhaupt noch Reisen durchgeführt werden können. Wenn Ihre Reise abgesagt werden muss, werden Sie von ihrem Veranstalter vor Reisebeginn informiert. Bitte leisten Sie vorsichtshalber ab sofort keine weiteren Zahlungen! Sollte Ihre Reise in Zukunft abgesagt werden, sollen folgende Unterlagen zur Prüfung eingereicht werden:
    • Buchungsbestätigung im Original (bei Onlinebuchung in Kopie)
    • Sicherungsschein im Original (bei Onlinebuchung in Kopie)
    • Nachweis über die Zahlung des Reisepreises an den Veranstalter oder Vermittler (z. B. Reisebüro)
    • Aktuelle Adresse und Kontoverbindung (ggf. IBAN- und BIC-Code)
    • Reiseabsage des Veranstalters in Kopie (Schreiben, E-Mails oder ähnliches schriftliches)
  3. Auskünfte für betroffene Kunden im Ausland

    Das Team von GTI Travel und Buchmal Reisen sowie die HanseMerkur arbeitet mit Hochdruck daran, die Rückflüge sicherzustellen bzw. eine weiteren Aufenthalt in den Hotels zu ermöglichen.
    Sollten Ihnen dennoch zusätzliche Rückreisekosten entstehen, bitten wir Sie, sich diese immer quittieren zu lassen. Bezahlen Sie nichts in bar, sondern nutzen Sie Kreditkarte oder EC-Zahlung, um später Zahlungsnachweise zu haben. Reichen Sie alle Reiseunterlagen und zusätzliche Rechnungen zur Prüfung bei der HanseMerkur Reiseversicherung ein.
  4. Unterlagen bitte an folgende Adresse senden:

    HanseMerkur Reiseversicherung AG
    Abt. RLK - Insolvenz
    Siegfried-Wedells-Platz 1
    20354 Hamburg
Über die schwere Zeiten bei der Gesellschaft wurde schon mal hier berichtet: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen